GeoGebra-Tag für Studienseminare: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Geogebra Rheinland-Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Workshops)
Zeile 41: Zeile 41:
 
::''In diesem Workshop werden die Grundfertigkeiten im Umgang mit GeoGebra erlernt. Es wird ein Überblick über die Software gegeben und erste Konstruktionen in praktischen Übungen erstellt. Inhalte sind insbesondere die Nutzung elementarer Konstruktionswerkzeuge, der Umgang mit Schiebereglern und die Verwendung der algebraischen Eingabe. Zusätzlich werden Objekteigenschaften, Objekt-Bedingungen, die Erstellung von Werkzeugen (Makros) sowie die Nutzung der GeoGebra-Tabelle thematisiert.''
 
::''In diesem Workshop werden die Grundfertigkeiten im Umgang mit GeoGebra erlernt. Es wird ein Überblick über die Software gegeben und erste Konstruktionen in praktischen Übungen erstellt. Inhalte sind insbesondere die Nutzung elementarer Konstruktionswerkzeuge, der Umgang mit Schiebereglern und die Verwendung der algebraischen Eingabe. Zusätzlich werden Objekteigenschaften, Objekt-Bedingungen, die Erstellung von Werkzeugen (Makros) sowie die Nutzung der GeoGebra-Tabelle thematisiert.''
 
* '''[[Extremwertprobleme mit Geogebra 5]]''' ([[Benutzer:M.Liebendörfer|Liebendörfer]])
 
* '''[[Extremwertprobleme mit Geogebra 5]]''' ([[Benutzer:M.Liebendörfer|Liebendörfer]])
 +
::''Anhand zweier klassischer Extremwertprobleme aus der Analysis werden zunächst didaktische Einsatzmöglichkeiten von Geogebra und deren Mehrwert dargestellt. Im Anschluss werden Dateien von den Teilnehmern selbst erstellt. Grundkenntnisse in Geogebra werden vorausgesetzt.''
 
* '''[[Lernpfade und interaktive Arbeitsblätter mit GeoGebra]]''' ([[Benutzer:J.Dörr|Dörr]])
 
* '''[[Lernpfade und interaktive Arbeitsblätter mit GeoGebra]]''' ([[Benutzer:J.Dörr|Dörr]])
 
* '''[[Einsteiger-Workshop: Konstruktionen aus der Geometrischen Optik]]''' ([[Benutzer:D.Klein|Klein]])
 
* '''[[Einsteiger-Workshop: Konstruktionen aus der Geometrischen Optik]]''' ([[Benutzer:D.Klein|Klein]])

Version vom 6. Februar 2013, 12:11 Uhr

Kurzinfo
Didaktik der Mathematik (Sek.)
Didaktik der Mathematik (Sek.)
Universität Koblenz-Landau
www.dms.uni-landau.de
Datum Samstag, 02.03.2013
Zeit 9:00-15:00 Uhr
Ort Universität Koblenz-Landau
Institut für Mathematik
Fortstraße 7
76829 Landau
Anfahrt Anfahrtsbeschreibung


Inhaltsverzeichnis

GeoGebra - Unterricht mit einem dynamischen Mathematiksystem

Das dynamische Mathematiksystem GeoGebra geogebra.org integriert ein dynamisches Geometriesystem, ein dynamisches Raumgeometriesystem, ein Tabellenkalkulationsprogra​mm und ein Computeralgebrasystem. Es ist somit ein Universalwerkzeug in der Hand der Lehrkräfte und der Schülerinnen und Schüler. Wie ein derartiges Werkzeug sinnvoll in den Mathematik- und Physikunterricht integriert werden kann, welche Vorteile und Möglichkeiten sich daraus ergeben und natürlich auch Tipps und Tricks für den alltäglichen Einsatz werden in dieser eintägigen Fortbildung für Studienreferendare vermittelt und unter Anleitung auch eigenständig erprobt.

Zeitplan

09:00-10:00 Uhr Vortrag Prof. Dr. Jürgen Roth

10:00-10:30 Uhr Kaffeepause

10:30-12:00 Uhr Workshops I

12:00-13:15 Uhr Mittagspause

13:15-14:45 Uhr Workshops II

14:45-15:00 Uhr Abschlussplenum

Vortrag

Der Einsatz eines dynamischen Mathematiksystems (DMS) im Unterricht bringt eine Reihe von Vorteilen, kann aber auch Gefahren bergen, denen es zu begegnen gilt. Wozu kann und sollten die dynamischen Möglichkeiten eines DMS wie GeoGebra im Mathematikunterricht genutzt werden? Welche inhaltlichen Ziele lassen sich damit unterstützen? Wie muss der Einsatz von DMS methodisch gestaltet werden um möglichst effektiv zu sein? Diese und weitere Fragen werden im Vortrag aufgegriffen und anhand von Unterrichtsbeispielen diskutiert.

Workshops

In diesem Workshop werden die Grundfertigkeiten im Umgang mit GeoGebra erlernt. Es wird ein Überblick über die Software gegeben und erste Konstruktionen in praktischen Übungen erstellt. Inhalte sind insbesondere die Nutzung elementarer Konstruktionswerkzeuge, der Umgang mit Schiebereglern und die Verwendung der algebraischen Eingabe. Zusätzlich werden Objekteigenschaften, Objekt-Bedingungen, die Erstellung von Werkzeugen (Makros) sowie die Nutzung der GeoGebra-Tabelle thematisiert.
Anhand zweier klassischer Extremwertprobleme aus der Analysis werden zunächst didaktische Einsatzmöglichkeiten von Geogebra und deren Mehrwert dargestellt. Im Anschluss werden Dateien von den Teilnehmern selbst erstellt. Grundkenntnisse in Geogebra werden vorausgesetzt.
In diesem Workshop werden verschiedene Möglichkeiten des Exports und der Veröffentlichung erstellter Konstruktionen thematisiert. Hierbei wird auch die Frage eines sinnvollen Einsatzes der Konstruktionen im Mathematikunterricht diskutiert. Inhalte sind insbesondere: HTML- und Grafik-Export, Veröffentlichung auf GeoGebra-Tube, Erstellung didaktisch sinnvoller Aufgaben zur Konstruktion, die Realisierung mehrstufiger Hilfen und Möglichkeiten zur Nutzung der CAS-Ansicht.

Anmeldung zu den Workshops

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link bis spätestens 20.02.2013 zu den Workshops an.

Anmeldung zu den Workshops