Workshop-Phase I: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Geogebra Rheinland-Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
(WS E1: Geogebra für Stochastik in Sekundarstufe II nutzen {{Gold}})
(WS E1: Geogebra für Stochastikunterricht in der Sekundarstufe II nutzen {{Gold}})
Zeile 40: Zeile 40:
 
: '''Voraussetzungen:'''<br />...
 
: '''Voraussetzungen:'''<br />...
  
==== WS E1: Geogebra für Stochastikunterricht in der Sekundarstufe II nutzen {{Gold}}====
+
==== WS E1: Geogebra für den Stochastikunterricht in der Sekundarstufe II nutzen {{Gold}}====
  
 
Im Workshop werden kurze Unterrichtsbeispiele für den Einsatz von Geogebra im Themengebiet der Stochastik in der Oberstufe vorgestellt. Der Schwerpunkt soll hierbei auf Konfidenzintervallen und dem Testen von Hypothesen liegen. In einer anschließenden Übungsphase haben die Teilnehmer Gelegenheit, Materialien für eigene Unterrichtssequenzen im Bereich Stochastik zu erstellen.<br />
 
Im Workshop werden kurze Unterrichtsbeispiele für den Einsatz von Geogebra im Themengebiet der Stochastik in der Oberstufe vorgestellt. Der Schwerpunkt soll hierbei auf Konfidenzintervallen und dem Testen von Hypothesen liegen. In einer anschließenden Übungsphase haben die Teilnehmer Gelegenheit, Materialien für eigene Unterrichtssequenzen im Bereich Stochastik zu erstellen.<br />

Version vom 10. August 2017, 16:51 Uhr

Navigation:  Hauptseite - Vorträge - Workshop-Phase I - Workshop-Phase II - Workshop-Phase III - Workshop-Phase IV - Workshop-Phase V

Inhaltsverzeichnis

Montag, 20.11.2017 11:15-12:30 Uhr

WS A1: Vom Punkt zur zweiten Dimension  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge

Eigenschaften von Objekten und Konstruktion von Figuren für Anfänger
Der Workshop 1 wendet sich an „blutige“ Anfänger. Vom Starten des Programms, über das Erzeugen und Verändern von Objekten bis hin zu Grundkonstruktionen werden mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundfertigkeiten im Umgang mit GeoGebra erarbeitet.

Referent:
Thomas Pfundstein
Technische Elemente:
Geogebra-Ansichten, Werkzeugleiste, Eigenschaften
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt keine Grundkenntnisse in GeoGebra voraus, lediglich das Starten des Programmes und ein erstes "Try and Error" sollte schon statt gefunden haben.

WS B1: Da bewegt sich was!  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge

Der Workshop wendet sich an Interessenten, die zwar schon einmal mit dem Programm gearbeitet haben, aber sich noch nicht sicher fühlen und ihre Grundkenntnisse vertiefen wollen. An einzelnen, elementargeometrischen Themen der Schulmathematik wird aufgezeigt, wie Lernwege gesteuert und zentrale mathematische Erkenntnisse erfahrbar gemacht werden können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, je nach Interessenlage, einzelne Aspekte zu erproben und zu vertiefen.

Referent:
Frank Lieser
Technische Elemente:
Dynamische Objekte, Veränderung geometrischer Objekte und ihrer algebraischen Beschreibung, Schieberegler
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt Grundkenntnisse in GeoGebra voraus.

WS C1: Berechnungen am Kreis mit GeoGebra gestalten  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer

Im Workshop wird eine mögliche Unterrichtsreihe zu Berechnungen am Kreis für die Doppeljahrgangsstufe 7/8 vorgestellt. Hierbei können Applets zur näherungsweisen Bestimmung von Pi sowie der Berechnung des Kreisumfangs und der Kreisfläche ausprobiert und Optimierungsmöglichkeiten diskutiert werden. In einer anschließenden Übungsphase werden die Applets rekonstruiert und weiterentwickelt.

Referenten:
Martin Dexheimer und Jürgen Kreitner
Technische Elemente:
Schieberegler, Kontrollkästchen, Zufallszahlen, dynamischer Text
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt Grundkenntnisse in GeoGebra voraus.

WS D1: Von Termen bis zu Gleichungssystemen  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer

Wie man GeoGebra für die Algebra in der Mittstufe nutzen kann
Der Workshop ist eher zum Ausprobieren von fertigen Material gedacht. Anhand von einigen Beispielen möchte ich zeigen, wie man GeoGebra bei Termen mit und ohne Variablen bis hin zu Gleichungssystemen in der Mittelstufe von Klasse 7 bis 9 nutzen kann. Zum Einsatz kommt neben der Grafik-Ansicht auch das CAS, an dem die Schüler aktiv selber arbeiten können und auch der recht neue Grafik-Taschenrechner für Smartphones. Das Material ist als Anregung und Diskussions-Grundlage gedacht. Kritik und bessere Ideen sind erwünscht.
Der Link verweist "nur" auf das GeoGebra-Book, in dem alle Beispiele zu finden sind.

Referentinn:
Birgit Lachner
Technische Elemente:
...
Voraussetzungen:
...

WS E1: Geogebra für den Stochastikunterricht in der Sekundarstufe II nutzen  Aufgabe für erfahrene GeoGebra-Nutzer

Im Workshop werden kurze Unterrichtsbeispiele für den Einsatz von Geogebra im Themengebiet der Stochastik in der Oberstufe vorgestellt. Der Schwerpunkt soll hierbei auf Konfidenzintervallen und dem Testen von Hypothesen liegen. In einer anschließenden Übungsphase haben die Teilnehmer Gelegenheit, Materialien für eigene Unterrichtssequenzen im Bereich Stochastik zu erstellen.

Referenten:
Jochen Dörr und Ralf Wagner
Technische Elemente:
u.a. Tabelle und Statistik
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt Grundkenntnisse in GeoGebra voraus.

Navigation:  Hauptseite - Vorträge - Workshop-Phase I - Workshop-Phase II - Workshop-Phase III - Workshop-Phase IV - Workshop-Phase V