Workshop-Phase I

Aus Geogebra Rheinland-Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
GeoGebra-Tagung 2019:  Hauptseite - Vorträge - Workshop-Phase I - Workshop-Phase II - Workshop-Phase III - Workshop-Phase IV

GeoGebra-Tagung 2019 Speyer

Inhaltsverzeichnis

Donnerstag, 19.09.2019: 11:15-12:30 Uhr

WS A1: Anfänger I - Erste Schritte mit GeoGebra  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge

GeoGebra für Anfänger:
Die Workshop-Reihe A1-A4 wendet sich an blutige Anfänger und Interessenten, die zwar schon einmal mit dem Programm gearbeitet haben, aber sich noch nicht sicher fühlen und ihre Grundkenntnisse vertiefen wollen. In den einzelnen Workshops werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt.

Zeit: 10.30 - 12.30 Uhr
Referenten:
Jürgen Kreitner
Raum:
C.UG.03
Inhaltlicher Schwerpunkt Workshop A1:
Grundsätzlicher Umgang mit dem Programm (Einstellungen, Ansichten, Werkzeugleiste) und Eigenschaften von GeoGebra-Objekten
Voraussetzungen:
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist aber wünschenswert, wenn die Workshop-Reihe in der angedachten Reihenfolge besucht wird.

WS B1: Vom Schulhof zu GeoGebra und zurück  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge

Mathematische Inhalte auf dem Schulhof in Bewegung zu erfahren unterstützt den Aufbau von Grundvorstellungen, dass jede Gelegenheit dazu gegriffen werden sollte. Diese Art des Lernens sollte nach der Grundschule in der Orientierungsstufe fortgeführt werden und bis zum Abitur nicht aufhören. In diesem Workshop werden einzelne Unterrichtsgänge, die Schulhof- und Schulbuchmathematik mit Hilfe von GeoGebra miteinander verbinden, vorgestellt:

Vom Schulhof zu GeoGebra: Wie können enaktive Unterrichtseinheiten mit Hilfe von GeoGebra dokumentiert werden (Orientierung im Koordinatensystem, Funktionen, Gleichungen und Gleichungssysteme)

Von GeoGebra zum Schulhof: GeoGebra wird als besonders genaues Konstruktionswerkzeug eingesetzt. Die Ergebnisse helfen, besondere Linien im Dreieck zu visualisieren und einen Schatz auf dem Schulgelände zu finden.

Referent:
Christina Bauer, Katalin Retterath
Raum:
C.UG.01
Technische Elemente:
Einfache Konstruktionsbefehle in der Menüleiste von GeoGebra
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt geringe Kenntnisse in GeoGebra voraus.

WS C1: Physik-Workshop I: Konstruktionen aus der Geometrischen Optik  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge entfällt

In diesem Workshop werden Ihnen verschiedene Dateien zum Einsatz in der Optik in der Sekundarstufe I vorgestellt und Sie können unter Anleitung ausgewählte Dateien selbst erstellen, um grundlegende Kenntnisse zu GeoGebra zu erwerben. Auch die methodische Einbindung des Programms in den Physikunterricht wird kurz diskutiert.

Referent:
Daniel Klein
Raum:
C.EG.08
Technische Elemente:
Grundlagen von GeoGebra
Voraussetzungen:
Es sind keine GeoGebra-Kenntnisse erforderlich.

WS D1: Tabellenansicht in vielfältiger Anwendung  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer entfällt

In diesem Workshop werden einerseits technische Hinweise zu den Einsatzmöglichkeiten der Tabellenansicht in GeoGebra gegeben und andererseits unterrichtspraktische Beispiele zu den Bereichen Algorithmen, Regression und elementare graphische Verfahren der Statistik vorgestellt. In der anschließenden Übungssequenz können die TeilnehmerInnen vorgegebene Beispiele umsetzen bzw. erweitern oder eigene Materialien erstellen.

Referent:
Dr. Ralf Wagner
Raum:
C.EG.06
Technische Elemente:
Tabellenansicht, Statistik-Modul
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt geringe Kenntnisse in GeoGebra voraus.

WS E1: Barcamp  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer

Im Workshop werden kurze Unterrichtsbeispiele für den Einsatz von Geogebra im Themengebiet der Stochastik in der Oberstufe vorgestellt. Der Schwerpunkt soll hierbei auf Konfidenzintervallen und dem Testen von Hypothesen liegen. In einer anschließenden Übungsphase haben die Teilnehmer Gelegenheit, Materialien für eigene Unterrichtssequenzen im Bereich Stochastik zu erstellen.

Referenten:
Jochen Dörr und Dr. Ralf Wagner
Raum:
C.EG.07
Technische Elemente:
u.a. Tabelle und Statistik
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt Grundkenntnisse in GeoGebra voraus.

WS F1: GeoGebra CAS  Aufgabe für erfahrene GeoGebra-Nutzer

Der Workshop zeigt anhand von Beispielen, wo die Unterschiede von der nor malen GeoGebra-Eingabezeile und dem CAS sind. Die Teilnehmer können die Beispiele selber nachvollziehen und selber probieren. Wir beschäftigen uns mit der grundlegenden Eingabe und Möglichkeiten des CAS, mit Gleichungen und Gleichungssystemen, Äquivalenzumformungen und wie das CAS mit der Grafik- und der 3D-Ansicht zusammenarbeiten können.
Dieser Workshop wird nicht unbedingt Anfängern empfohlen, weil sich das CAS in GeoGebra in der Nutzung ein wenig vom "normalen" GeoGebra unterscheidet. Daher sollte man in der Nutzung gefestigt sein, um sich nicht verwirren zu lassen.

Referent:
Birgit Lachner
Raum:
C.UG.02
Technische Elemente:
CAS als Einzelansicht und in Zusammenarbeit mit der Grafik-Ansicht (2D/3D)
Voraussetzungen:
Gute Kenntnisse in GeoGebra und in der Nutzung der Eingabezeile.

GeoGebra-Tagung 2019:  Hauptseite - Vorträge - Workshop-Phase I - Workshop-Phase II - Workshop-Phase III - Workshop-Phase IV