Workshop-Phase IV

Aus Geogebra Rheinland-Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
GeoGebra-Tagung 2019:  Hauptseite - Vorträge - Workshop-Phase I - Workshop-Phase II - Workshop-Phase III - Workshop-Phase IV

GeoGebra-Tagung 2019 Speyer
 Aufgabe für GeoGebra-Neulinge Bronze für GeoGebra-Neulinge -  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer Silber für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer -  Aufgabe für erfahrene GeoGebra-Nutzer Gold für erfahrene GeoGebra-Nutzer


Inhaltsverzeichnis

Freitag, 20.09.2019: 14:00-15:30 Uhr

WS A4: Anfänger IV - Vierte Schritte mit GeoGebra  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge

GeoGebra für Anfänger Die Workshop-Reihe A1-A4 wendet sich an blutige Anfänger und Interessenten, die zwar schon einmal mit dem Programm gearbeitet haben, aber sich noch nicht sicher fühlen und ihre Grundkenntnisse vertiefen wollen. In den einzelnen Workshops werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt.

Zeit: 14.00 - 15.30 Uhr
Referenten:
Jürgen Kreitner
Raum:
C.UG.03
Inhaltlicher Schwerpunkt Workshop A4:
Konstruktionsprotokoll, weitere Ansichten
Voraussetzungen:
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist aber wünschenswert, wenn die Workshop-Reihe in der angedachten Reihenfolge besucht wird.

WS B4: Umsetzung der Unterrichtsbeispiele  Aufgabe für GeoGebra-Neulinge Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer entfällt

Dieser Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Anfänger können einzelne Unterrichtsbeispiele unter Anleitung umsetzen. Fortgeschrittene haben die Möglichkeit Beispiele zu modifizieren oder Ideen aus dem vorangegangenen Workshop zu realisieren. Ziel ist es ein oder mehrere Beispiele für eine aktuelle Unterrichtseinheit zu erstellen.

Referent:
Roland Vervoorst, Jürgen Kreitner
Raum:
C.EG.08
Technische Elemente:
Eigenschaften Objekten, Buttons, Schieberegler, Listboxen, Eingabefelder etc.
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt geringe Grundkenntnisse in GeoGebra voraus.

WS C4: Geogebra für den Stochastikunterricht in der Sekundarstufe II nutzen  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer

Im Workshop werden kurze Unterrichtsbeispiele für den Einsatz von Geogebra im Themengebiet der Stochastik in der Oberstufe vorgestellt. Der Schwerpunkt soll hierbei auf Konfidenzintervallen und dem Testen von Hypothesen liegen. In einer anschließenden Übungsphase haben die Teilnehmer Gelegenheit, Materialien für eigene Unterrichtssequenzen im Bereich Stochastik zu erstellen.

Referenten:
Jochen Dörr und Dr. Ralf Wagner
Raum:
C.UG.01
Technische Elemente:
u.a. Tabelle und Statistik
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt Grundkenntnisse in GeoGebra voraus.

WS D4: 3D-Ansicht  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer entfällt

Im Mittelpunkt des Workshops soll die vor allem die 3D-Ansicht stehen und wie sie für die Analytische Geometrie (Vektrorrechnung, Matrizen für Geometrische Abbildungen) in der Oberstufe verwendet werden kann. Hin und wieder wird aber auch auf die 2D-Grafik-Ansicht zurückgegriffen.

Die Teilnehmer werden auf Unterschiede zu der 3D-Ansicht hingewiesen, die "neuen" Werkzeuge werden kurz vorgestellt und und die 3D-Ansicht kann anhand von ein paar Aufgabenstellungen selber ausprobiert werden. Zusätzlich gibt einige fertige Arbeitsblätter auf der GeoGebra Material-Plattform, die Ideen zur Nutzung von GeoGebra vorstellen.

Referentin:
Birgit Lachner
Raum:
C.UG.02
Technische Elemente:
Schieberegler, Kontrollkästchen, Zufallszahlen, dynamischer Text
Voraussetzungen:
Benutzung der Grafikansicht mit den Werkzeugen zum geometrischen Konstruieren, Grundkenntnisse in der Benutzung der Eingabezeile

WS E4: GeoGebra trifft Moodle  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer entfällt

Seit 2016 können im Moodle-RLP GeoGebra-Arbeitsblätter als Testfragen, aber auch als Aufgaben in einem Moodle-Kurs so eingefügt werden, dass die Lehrerinnen und Lehrer die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler sehen und bewerten können. Bei Testfragen ist eine automatische Korrektur möglich. In diesem Workshop wird gezeigt, wie GoeGebra-Aufgaben und -Testfragen in Moodle erstellt werden können. Die Teilnehmer des Workshops können die erstellten Aufgaben in einem Übungskurs aus der Sicht des Trainers aber auch aus der Sicht des Schülers erproben und diese auch auf ihren eigenen Moodle-Instanzen einsetzen.

Referentinnen:
Katalin Retterath, Isabel Moll
Raum:
C.UG.02
Technische Elemente:
Ergebnisprüfung mit Wahrheitswerten, Schieberegler zur Erzeugung von Zufallszahlen, Eingabefelder
Voraussetzungen:
Dieser Workshop setzt gute Grundkenntnisse in GeoGebra und Grundkenntnisse in Moodle voraus.

WS F4: Workshop zu den Vorträgen von Prof. Dr. Jürgen Roth  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer entfällt

Didaktische Fragen zur Gestaltung und Nutzung von GeoGebra-Applets im Mathematikunterricht, werden anhand von Unterrichtsbespielen diskutiert und von den Teilnehmer/inne/n unter Anleitung selbst erprobt sowie an einem Unterrichtsbeispiel umgesetzt.

Referent:
Prof. Dr. Jürgen Roth
Raum:
C.EG.01
Technische Elemente:
Schieberegler, Kontrollkästchen, Umgang mit Fenstern bzw. Ansichten
Voraussetzungen:
Grundlegende Kenntnisse in GeoGebra im Umfang des WS A1: Anfänger I - Erste Schritte mit GeoGebra

WS G4: Vorteile und Einsatz von GeoGebra CAS im Mathematikunterricht  Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer

In diesem Workshop geht es darum, wie man GeoGebra CAS für Schülerinnen und Schüler sinnvoll im Mathematikunterricht einsetzen kann und worauf beim Einsatz der Software geachtet werden muss, um einen möglichst großen WIssenszuwachs bei den Lernenden zu erreichen.

Referent:
Michael Palumbo
Raum:
C.EG.06
Voraussetzungen:
Grundlagen im Umgang mit GeoGebra CAS.



GeoGebra-Tagung 2019:  Hauptseite - Vorträge - Workshop-Phase I - Workshop-Phase II - Workshop-Phase III - Workshop-Phase IV