Installation

Aus Geogebra Rheinland-Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt zahlreiche Installations- und Nutzungsmöglichkeiten für GeoGebra.

Inhaltsverzeichnis

System-Vorrausssetzung

Für die "normalen" GeoGebra-Versionen benötigt der Rechner eine aktuelle Java-Installation. Leider hat man den vollständigen Funktionsumfang nur dann, wenn man die offizielle Java-Version von Oracle nutzt. Freie Alternativen wie IcedTea-Java und OpenJavaSDK funktionieren inzwischen auch recht gut. Probleme gab es zum Beispiel bei der Nutzung von Applets im Browsern, auch wenn GeoGebra ansonsten läuft.

Gibt es Probleme, so dass GeoGebra oder ein GeoGebra-Applet nicht funktioniert, empfiehlt es sich, im GeoGebra-Forum zu schauen, ob andere Benutzer ähnliche Probleme haben und wie diese ggf. umgangen werden können. Sind aktuelle Java-Versionen fehlenerhaft, kann ggf. auf eine ältere Version zurückgegriffen werden.

Um der Abhängigkeit von Java zu entgehen, ist eine der Hauptaktivitäten der GeoGebra-Programmierer, auf eine HTML5-Version umzusteigen. Die HTML5-Web-Version ist noch nicht komplett mit allen Ansichten verfügbar. Zuletzt wurde die Tabellen-Ansicht portiert.

Arbeitsblätter auf der Material-Plattform GeoGebraTube werden bei Mobil-Geräten automatisch mit Hilfe von HTML5 angezeigt. Die HTML5-Version kann man aber natürlich auch auf PC nutzen, wenn etwa keine Java-Version installiert ist.

Einzelnutzer

Webstart

Bei Java Web Start handelt es sich um eine Technik von Sun Microsystems, die es ermöglicht, Java-Anwendungen über das Internet mit nur einem Klick zu starten. Im Unterschied zu Java-Applets benötigen Java-Web-Start-Anwendungen keinen Browser, um ablaufen zu können.

Bei jedem Start einer Java-Web-Start-Anwendung kann überprüft werden, ob neuere Komponenten vorliegen. So kann der Anwender stets mit der aktuellen vom Autor des Programms zur Verfügung gestellten Version arbeiten. Eine einmal heruntergeladene Version einer Anwendung bleibt solange in einem Zwischenspeicher (engl. Cache) auf der Festplatte des Clients, bis bei der Prüfung festgestellt wird, dass eine neue Version vorliegt und diese geladen werden muss. Somit werden unnötige Downloads verhindert und trotzdem sichergestellt, dass immer die aktuelle Programmversion läuft.


Wikipedia-logo.png Java_Web_Start, Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, 13.2.2013 - Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Siehe die Nutzungsbedingungen für Einzelheiten. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Auf der Download-Seite auf der GeoGebra-Homepage klickt man auf den blauen Knopf mit der Aufschrift "Webstart". Es wird dann eine Datei "GeoGebra.jnlp" zum Download angeboten. In dieser Datei ist festlegt, wie eine Anwendungen per Java Web Start aufgerufen werden kann und wo im Internet die dafür notwendigen Dateien heruntergeladen werden können.

Sie können ...

  • die Datei abspeichern und dann einmal aufrufen.
  • direkt beim ersten Aufruf aus dem Internet die Datei mit "javaws" ausführen lassen.

In beiden Fällen werden die Programmdateien heruntergeladen und in einer von der Java-Installation abhängigen Stelle abgelegt, ohne dass man dies manipulieren kann. Überlicherweise wird mit der Installation auch ein Desktop-Icon erstellt. Will man GeoGebra ab sofort nutzen, so muss man die jnlp-Datei nicht noch einmal aufrufen, sondern kann das Icon zum Starten verwenden. Auch wenn man nicht mit dem Internet verbunden ist sollte nun die Installation lauffähig sein.

Besonderheiten zu den verschiedenen Betriebssystemen:

  • Unter Linux findet bei Webstart keine systemweite Verknüpfung mit der Dateienendung ggb statt. Klickt man also eine ggb-Datei im Dateimanager an, so wird diese nicht automatisch in GeoGebra geöffnet.

Weitere GeoGebra-Versionen

Über Webstart können immer auch mehrere GeoGebra-Version installiert werden. Wenn sie zum Beispiel Beta-Version testen wollen, so können Sie die entsprechenden jnlp-Dateien einfach aufrufen und es wird ein weiteres Desktop-Icon angelegt. Die verschiedenen Versionen sind unabhängig voneinander. Allerdings wird nicht automatisch ein neue Dateiverkknüpfung erstellt. Dateien, die in einer Beta-Version erstellt wurden, werden nicht automatisch in dieser neuen Version geöffnet, da ja die Dateiendungen immer die gleichen sind.

Welche Version man installiert hat, kann man in der JavaWebstart-Konsole sehen. Rufen Sie dazu das folgende Programm auf: "javaws".

Deinstallation

Installation

Von GeoGebra werden für die verschiedene Desktop-Betriebssysteme Installationspakete angeboten. Siehe Übersichts-Seite

Ein wichtiger Nachteil der Installationspakete ist, dass nicht immer die aktuellste Version, wie sie bei Webstart geboten werden, in den Installationspaketen verfügbar ist. Unter Windows müsste der Benutzer also selber hin und wieder GeoGebra neu installieren.

Die Linux-Installationspakete stehen für verschiedene Distributionen zur Verfügung. Die Pakete werden durch einen GeoGebra-Nutzer und Open-Suse-Mitarbeiter regelmäßig aktualisiert, wenn auch nicht so häufig wie bei Webstart. Doch die Aktualisierung erfolgt automatisch über die Versionsverwaltung der Distribution. Außerdem wird bei den Linux-Installationspaketen auch eine Dateienverknüpfung vorgenommen, was ja bei Webstart unter Linux nicht der Fall ist.

Online-Nutzung

Auf der Homepage des GeoGebra-Projektes wird angeboten, GeoGebra als vollständiges Programm im Browser laufen zu lassen. http://www.geogebra.org/webstart/geogebra.html

Mobil-Geräte

Installation auf einem Server