Knöpfe mit kleinen Skripten erstellen

Aus Geogebra Rheinland-Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
§
Das folgende Material ist für die Fortbildungsveranstaltungen des Pädagogischen Landesinstitut in Rheinland Pfalz mit GeoGebra 4.0 erstellt worden. Es handelt sich hier um sogenanntes "graues Material". Das heißt, dass obwohl wir die Unterlagen sorgfältig geprüft und aktualisiert haben, wir keinen Anspruch auf Fehlerfreiheit erheben möchten. Dies würde unsere Möglichkeiten übersteigen.


Kurzinfo
Birgit Lachner.
Diese Seite wurde von Birgit Lachner erstellt.
Aufgabe für Fortgeschrittene Nutzer
Dies ist eine Aufgabe für fortgeschrittene GeoGebra-Nutzer. ... mehr davon hier.

Inhaltsverzeichnis

Aufgabenstellung

Lernen Sie, wie einfach das Skripting mit in GeoGebra funktioniert. Es sollen Knöpfe erstellt werden, die Skripte einfachen GeoGebra-Befehlen ausführen.

  1. Ein Knopf soll ein paar Zeichenbefehle enthalten, die ausgeführt werden, wenn der Knopf geklickt wird.
  2. Ein Knopf soll zum Hochzählen eines Zahl/eines Schiebereglers genutzt werden.
  3. Ein Knopf soll verwendet werden, um ein Kontrollkästchen an und aus zu schalten.

Anleitung Zeichenknopf

Schritt Was ? Wo? Wie?
1 Zeichen Sie einen Knopf mit beliebiger Beschriftung, der den Punkt A(3|4) zeichnet. Werkzeug Schaltfläche einfügen  GeoGebra button pushbutton.png  Aktivieren Sei das Werkzeug Schaltfläche einfügen und klicken in der Grafik-Ansicht auf eine beliebige Stelle. Der Knopf kann auch später noch verschoben werden. Es erscheint ein Eingabedialog, bei dem Sie oben Beschriftung eingeben und im großen GeoGebra Script-Bereich den Befehl A=(3,4). Klicken Sie auf übernehmen und probieren die Funktion des Knopfes.
2 Ergänzen Sie das Skript der Schaltfläche, um die Definition eines Punktes (2|3) (ohne Name!) Eigenschaften-DialogSkripting Klicken Sie zum Beispiel rechts auf den Knopf und wählen im Kontextmenü Eigenschaften. Wählen Sie den Tab "Skripting" aus und ergänzen den schon vorhandenen Befehl, indem Sie in der nächsten Zeile eingeben (2,3). Vergessen Sie nicht den OK-Knopf anzuklicken, da sonst die Änderung nicht übernommen wird.
3 Probieren Sie die Wirkung des Knopfes aus. Grafikansicht Klicken Sie den Knopf an, verschieben die Punkte und klicken den Knopf erneut an.
4 Ergänzen Sie weitere Text-Befehle. Eigenschaften-DialogSkripting Sie finden die Befehle, die man verwenden kann, in der Eingabehilfe (einer Übersicht aller Textbefehle), die man sehen kann, wenn man rechts neben der Eingabezeile die kleine rechteckige Fläche anklickt, die ein nach links zeigenden Dreieck enthält.

Erläuterungen: Die Befehle die in dn Zeilen stehen werden so ausgeführt, als ob man sie in die Eingabezeile eingibt. Bewegt man den Punkt A an eine andere Stelle, so wird A durch den Knopf wieder an die Position (3|4) bewegt bzw. wieder umdefiniert. Der Punkt mit den Koordinaten (2|3) wird jedes Mal beim Klicken neu erzeugt und da kein Namen angegeben ist ist es jedes mal ein neuer Punkt, egal ob der "alte" Punkt noch dort ist oder nicht. Denn man hat ja keinen Namen angegeben. Wichtig ist nach Abschluss der Eingabe des Skript der  OK -Knopf, da Veränderungen sonst nicht übernommen werden.

Es gibt ein paar Hilfen könnten Ihnen bei der Skript-Eingabe aufgefallen sein:

  • Bei richtig geschriebenen Textbefehlen wird angezeigt, welche Angaben gemacht werden müssen.
  • Unbekannte Variablen-Namen bzw. Textbefehle werden rot angezeigt.

Anleitung Zählknopf

Sie können die Datei mit dem Zeichenknopf weiterhin verwenden.

Schritt Was ? Wo? Wie?
1 Erstellen Sie einen Schieberegler mit ganzahligen Werten von 1 bis 10. Grafikansicht, Werkzeug Schieberegler  GeoGebra button slider.gif  Wählen sie das Werkzeug Schieberegler an und klicken auf die Grafikansicht. Wählen Sie im erscheinenden Dialog die Option Ganze Zahl und geben als max-Wert des Intervalls 10 ein.
2 Erstellen Sie rechts vom Schieberegler einen Knopf, um den Wert des Schiebereglers zu erhöhen. Grafikansicht, Werkzeug Schaltfläche einfügen  GeoGebra button pushbutton.png  Wählen Sie das Werkzeug Schaltfläche einfügen aus, klicken auf die Grafik-Ansicht, geben eine Beschriftung wie zum Beispiel ">" ein und als Skript n = n+1 (wenn der Schiebereglern den Namen "n" hat).
3 Probieren Sie die Funktion des Knopf aus. Grafikansicht Klicken Sie mehrfach auf den Knopf und betrachten die Veränderung des Schieberegler-Wertes. Verändern Sie auch den Wert des Schiebereglers von Hand.
4 Ergänzen Sie ein Knopf, der den Wert des Schiebereglers verringert. Grafikansicht, Werkzeug Schaltfläche einfügen  GeoGebra button pushbutton.png  Gehen Sie vor wie bei Punkt 2 dieser Anleitung, verwenden aber als Skript n = n-1.

Erläuterungen: Eine Eingabe n = n+1 ist in der Eingabezeile verboten. Es würde die Meldung "Zirkelbezug" kommen, was dort eben nicht erlaubt ist. In Skipten ist dies aber möglich. Das man den Wert des Schiebereglers nicht weiter als bis auf 10 erhöhen kann liegt an der Definition des Intervalls. Man kann statt eines Schiebereglers auch eine Zahl verwenden, die hochgezählt wird. Solange man diese Zahl nicht sichtbar macht (wodurch ja eine Schieberegler sichtbar wird und damit auch ein Intervall festgelegt wird) kann man den Wert dieser Zahl belibig erhöhen oder verringern. Dies geht auch mit anderen Objekten, wie etwa bei einem Punkt A und dem Befehl A=A+(1,1), wenn diese vorher schon unabhängig waren.

Anleitung Kontrollkästchen-Umschalt-Knopf

Schritt Was ? Wo? Wie?
1 Zeichnen Sie ein Kontrollkästchen mit beliebiger Beschriftung. Grafikansicht, Werkzeug Kontrollkästchen ...  Tool Check Box to Show Hide Objects.gif  Klicken Sie mit aktiviertem Werkzeug auf die Zeichenfläche.

).

2 Ergänzen Sie ein Knopf, der den Wert des Kontrollkästchen invertiert. Grafikansicht, Werkzeug Schaltfläche einfügen  GeoGebra button pushbutton.png  Geben Sie in den Dialog, der beim Erstellen der Schaltfläche erscheint ein: a=¬a , wenn a der Name des Kontrollkästchens ist.

das Nicht-Symbol ¬ finden sie in der Symbolauswahl, wie sie in den Eingabezeilen rechts verfügbar ist oder verwenden sie a=!a

Lösung

In dieser Zeichnung wurden die Schaltflächen in den Einstellungen fixiert, weil sie sehr leicht verrutschen. Vergessen Sie auch nicht, die erzeugten Punkte zu bewegen und dann noch einmal den Zeichenknopf zu benutzen.

Einsatz im Unterricht

Die Einsatzmöglichkeit des Skripting mit Knöpfen ist zu umfangreich um hier einzelne, konkrete Ideen zu nennen. Ein sehr einfacher und sinnvoller Einsatz ist es sicherlich, einen Knopf zum Erzeugen von Zufallszahlen zu verwenden, um so den Schülern Übungsmöglichkeiten anzubieten, wie etwa das Ablesen von Steigungen bei Geraden.